Array
(
    [nid] => 30058
    [imageID] => cmsImages/a_20367.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 0
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Mercedes-Benz
    [modell] => 7,1 ltr. SSK
    [baujahr] => 1929
    [highlights] => Auf höchstem Niveau restauriert
FIA u. HTP Papiere
Teilnehmer Le Mans Classic 2016
    [highlights_en] => Restored to highest standard
FIA & HTP papers
Participant Le Mans Classic 2016
    [ausstattung] => 
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Auf höchstem Niveau restauriert
            [1] => 
FIA u. HTP Papiere
            [2] => 
Teilnehmer Le Mans Classic 2016
        )

    [preis] => auf Anfrage
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => Roadster
    [farbe] => Schwarz
    [farbe_en] => Black
    [innenausstattung] => Schwarz
    [innenausstattung_en] => Black
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong></p>
<p>Die m&auml;chtigen Kompressor-Boliden der S-Serie gehen auf Dr. Ferdinand Porsche zur&uuml;ck, der seinerzeit als leitender Ingenieur f&uuml;r Mercedes t&auml;tig war. Der SSK war zwischen 1928 und 1931 der erfolgreichste deutsche Rennwagen und einer der weltweit besten Sportwagen &uuml;berhaupt. Der legend&auml;re Rudolf Caracciola feierte mit diesem Modell zahllose Triumphe. So errang Mercedes beim "Gro&szlig;en Preis von Deutschland" 1928 einen Dreifachsieg und konnte 1931 erstmals die Siegesserie der Italiener bei der Mille Miglia durchbrechen.<br /><br />Chassis-Nr. 362xx wurde im August 1929 als 7,1 ltr. &bdquo;SS&ldquo; mit einer sportlichen Tourenwagen-Karosserie nach London geliefert. Im Jahre 1982 erwarb der derzeitige Eigent&uuml;mer den Wagen und lie&szlig; ihn &uuml;ber mehrere Jahre in erstklassiger Handwerksarbeit vollst&auml;ndig neu aufbauen. Dabei wurde die Karosserie und Chassis gem&auml;&szlig;&nbsp; SSK Spezifikationen modifiziert.</p>
<p>Die Fahreigenschaften sind atemberaubend!</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:</strong></p>
<p>The powerful supercharged cars of the S-series go back to Dr. Ferdinand Porsche, who was then working as a senior engineer for Mercedes. The SSK was the most successful German racing car between 1928-1931 and one of the world's best sports cars ever. The legendary Rudolf Caracciola celebrated with this model countless triumphs. So Mercedes won the "Grand Prix of Germany" in 1928 a triple victory and was in 1931 the first time to break the winning streak of the Italians in the Mille Miglia.</p>
<p>Chassis no. 362xx was delivered in August 1929 to London as a 7.1 ltr. "SS" with a sporty touring coachwork. In 1982, the current owner bought the car and had it built up new for several years in first-class craftsmanship. The body and chassis were modified according to SSK specifications.</p>
<p>The driving characteristics are stunning!</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

Die mächtigen Kompressor-Boliden der S-Serie gehen auf Dr. Ferdinand Porsche zurück, der seinerzeit als leitender Ingenieur für Mercedes tätig war. Der SSK war zwischen 1928 und 1931 der erfolgreichste deutsche Rennwagen und einer der weltweit besten Sportwagen überhaupt. Der legendäre Rudolf Caracciola feierte mit diesem Modell zahllose Triumphe. So errang Mercedes beim "Großen Preis von Deutschland" 1928 einen Dreifachsieg und konnte 1931 erstmals die Siegesserie der Italiener bei der Mille Miglia durchbrechen.

Chassis-Nr. 362xx wurde im August 1929 als 7,1 ltr. „SS“ mit einer sportlichen Tourenwagen-Karosserie nach London geliefert. Im Jahre 1982 erwarb der derzeitige Eigentümer den Wagen und ließ ihn über mehrere Jahre in erstklassiger Handwerksarbeit vollständig neu aufbauen. Dabei wurde die Karosserie und Chassis gemäß  SSK Spezifikationen modifiziert.

Die Fahreigenschaften sind atemberaubend!

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => k. A. [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Links [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Schaltung [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1929

Mercedes-Benz

7,1 ltr. SSK
  • Auf höchstem Niveau restauriert
  • FIA u. HTP Papiere
  • Teilnehmer Le Mans Classic 2016
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • Schwarz
  • Schwarz
  • Roadster
  • Schaltung
  • Links
  • Hamburg
  • auf Anfrage
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1929  Mercedes-Benz 7,1 ltr. SSK

Beschreibung:

Die mächtigen Kompressor-Boliden der S-Serie gehen auf Dr. Ferdinand Porsche zurück, der seinerzeit als leitender Ingenieur für Mercedes tätig war. Der SSK war zwischen 1928 und 1931 der erfolgreichste deutsche Rennwagen und einer der weltweit besten Sportwagen überhaupt. Der legendäre Rudolf Caracciola feierte mit diesem Modell zahllose Triumphe. So errang Mercedes beim "Großen Preis von Deutschland" 1928 einen Dreifachsieg und konnte 1931 erstmals die Siegesserie der Italiener bei der Mille Miglia durchbrechen.

Chassis-Nr. 362xx wurde im August 1929 als 7,1 ltr. „SS“ mit einer sportlichen Tourenwagen-Karosserie nach London geliefert. Im Jahre 1982 erwarb der derzeitige Eigentümer den Wagen und ließ ihn über mehrere Jahre in erstklassiger Handwerksarbeit vollständig neu aufbauen. Dabei wurde die Karosserie und Chassis gemäß  SSK Spezifikationen modifiziert.

Die Fahreigenschaften sind atemberaubend!


Description:

The powerful supercharged cars of the S-series go back to Dr. Ferdinand Porsche, who was then working as a senior engineer for Mercedes. The SSK was the most successful German racing car between 1928-1931 and one of the world's best sports cars ever. The legendary Rudolf Caracciola celebrated with this model countless triumphs. So Mercedes won the "Grand Prix of Germany" in 1928 a triple victory and was in 1931 the first time to break the winning streak of the Italians in the Mille Miglia.

Chassis no. 362xx was delivered in August 1929 to London as a 7.1 ltr. "SS" with a sporty touring coachwork. In 1982, the current owner bought the car and had it built up new for several years in first-class craftsmanship. The body and chassis were modified according to SSK specifications.

The driving characteristics are stunning!

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen