Array
(
    [nid] => 38552
    [imageID] => cmsImages/a_25769.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 3
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Porsche
    [modell] => 911 Carrera 2.7 Targa
    [baujahr] => 1973
    [highlights] => Deutsches Fahrzeug
Komplett durch Porsche-Spezialisten restauriert
"Matching Numbers"!
    [highlights_en] => German car
completely restored by Porsche specialists
matching numbers!
    [ausstattung] => 5-Gang-Schaltgetriebe,Fuchs Felgen, Radio Blaupunkt etc.
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Deutsches Fahrzeug
            [1] => 
Komplett durch Porsche-Spezialisten restauriert
            [2] => 
"Matching Numbers"!
        )

    [preis] => € 185.000,00
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => 
    [farbe] => 
    [farbe_en] => grand prix white
    [innenausstattung] => Leder schwarz
    [innenausstattung_en] => leather black
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong></p>
<p>Im Herbst 1973 stellte Porsche die G-Reihe vor. Die im Topmodell Carrera 2,7 vorgenommene Hubraumerweiterung machte sich eindrucksvoll bemerkbar. In 6,3 Sekunden beschleunigt der Wagen auf 100 km/h und erst bei 240 km/h endet der Vortrieb: Rennsport f&uuml;r die Stra&szlig;e! Der 2,7-Liter-Boxermotor wurde 1976 durch&nbsp; die 3,0-Liter-Maschine abgel&ouml;st, weil der scharfe RS die neuen Abgasnormen nicht erf&uuml;llen konnte. Das nur in geringer St&uuml;ckzahl produzierte Targa-Modell ist heute sehr selten und &auml;u&szlig;erst gesucht.<br />Dieser fr&uuml;he 911 2,7 Carrera MFI Targa wurde am 23.11.1973 bei Hahn in Stuttgart erstausgeliefert. <br />Vor einiger Zeit wurde der Wagen durch einen Porsche-Fachbetrieb in Deutschland vollst&auml;ndig restauriert.&nbsp;&nbsp; <br />Das R&ouml;hren des luftgek&uuml;hlten Boxermotors (&bdquo;matching numbers!&ldquo;), die gestochen scharfe Lenkung und das straffe Fahrwerk lassen bei diesem G-Modell den waschechten RS erkennen.&nbsp; Es wurden nur 423 Exemplare des Porsche 911 2,7 ltr. Targa in 1973 produziert.</p>
<p>Ausstattung: 5-Gang-Schaltgetriebe, Fuchs Felgen, Radio Blaupunkt, etc.&nbsp;</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:</strong></p>
<p>In autumn 1973 Porsche introduced the new G-series. The capacity expansion of the top model Carrera 2.7 accelerated the car in&nbsp; 6.3 seconds to 100 km / h and did not end until 240 km/h: Racing for the road! The 2.7-liter boxer engine was replaced in 1976 by the 3.0-liter engine, because the sharp RS could not fulfill the new emission standards. The Targa model which is only produced in small numbers today is very rare and extremely sought after.<br />This early 911 2.7 Carrera MFI Targa was delivered first to Hahn in Stuttgart at 1973-11-23.<br />Some time ago, the car was completely restored by Porsche specialists in Germany.<br />The roaring of the air-cooled boxer engine (&ldquo;matching numbers&rdquo;!), the firm steering and the tight suspension let this G-model recognize the genuine RS. 423 exemplars of the Targa with 2.7ltr. were produced in 1973.</p>
<p>Specifikation: 5-speed-gearbox, Fuchs rims, radio Blaupunkt,&nbsp;etc.</p>
<p>&nbsp;</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

Im Herbst 1973 stellte Porsche die G-Reihe vor. Die im Topmodell Carrera 2,7 vorgenommene Hubraumerweiterung machte sich eindrucksvoll bemerkbar. In 6,3 Sekunden beschleunigt der Wagen auf 100 km/h und erst bei 240 km/h endet der Vortrieb: Rennsport für die Straße! Der 2,7-Liter-Boxermotor wurde 1976 durch  die 3,0-Liter-Maschine abgelöst, weil der scharfe RS die neuen Abgasnormen nicht erfüllen konnte. Das nur in geringer Stückzahl produzierte Targa-Modell ist heute sehr selten und äußerst gesucht.
Dieser frühe 911 2,7 Carrera MFI Targa wurde am 23.11.1973 bei Hahn in Stuttgart erstausgeliefert.
Vor einiger Zeit wurde der Wagen durch einen Porsche-Fachbetrieb in Deutschland vollständig restauriert.  
Das Röhren des luftgekühlten Boxermotors („matching numbers!“), die gestochen scharfe Lenkung und das straffe Fahrwerk lassen bei diesem G-Modell den waschechten RS erkennen.  Es wurden nur 423 Exemplare des Porsche 911 2,7 ltr. Targa in 1973 produziert.

Ausstattung: 5-Gang-Schaltgetriebe, Fuchs Felgen, Radio Blaupunkt, etc. 

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => 4 [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Links [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Schaltung [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1973

Porsche

911 Carrera 2.7 Targa
  • Deutsches Fahrzeug
  • Komplett durch Porsche-Spezialisten restauriert
  • "Matching Numbers"!
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • Leder schwarz
  • Schaltung
  • Links
  • Hamburg
  • € 185.000,00
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1973  Porsche 911 Carrera 2.7 Targa

Beschreibung:

Im Herbst 1973 stellte Porsche die G-Reihe vor. Die im Topmodell Carrera 2,7 vorgenommene Hubraumerweiterung machte sich eindrucksvoll bemerkbar. In 6,3 Sekunden beschleunigt der Wagen auf 100 km/h und erst bei 240 km/h endet der Vortrieb: Rennsport für die Straße! Der 2,7-Liter-Boxermotor wurde 1976 durch  die 3,0-Liter-Maschine abgelöst, weil der scharfe RS die neuen Abgasnormen nicht erfüllen konnte. Das nur in geringer Stückzahl produzierte Targa-Modell ist heute sehr selten und äußerst gesucht.
Dieser frühe 911 2,7 Carrera MFI Targa wurde am 23.11.1973 bei Hahn in Stuttgart erstausgeliefert.
Vor einiger Zeit wurde der Wagen durch einen Porsche-Fachbetrieb in Deutschland vollständig restauriert.  
Das Röhren des luftgekühlten Boxermotors („matching numbers!“), die gestochen scharfe Lenkung und das straffe Fahrwerk lassen bei diesem G-Modell den waschechten RS erkennen.  Es wurden nur 423 Exemplare des Porsche 911 2,7 ltr. Targa in 1973 produziert.

Ausstattung: 5-Gang-Schaltgetriebe, Fuchs Felgen, Radio Blaupunkt, etc. 


Description:

In autumn 1973 Porsche introduced the new G-series. The capacity expansion of the top model Carrera 2.7 accelerated the car in  6.3 seconds to 100 km / h and did not end until 240 km/h: Racing for the road! The 2.7-liter boxer engine was replaced in 1976 by the 3.0-liter engine, because the sharp RS could not fulfill the new emission standards. The Targa model which is only produced in small numbers today is very rare and extremely sought after.
This early 911 2.7 Carrera MFI Targa was delivered first to Hahn in Stuttgart at 1973-11-23.
Some time ago, the car was completely restored by Porsche specialists in Germany.
The roaring of the air-cooled boxer engine (“matching numbers”!), the firm steering and the tight suspension let this G-model recognize the genuine RS. 423 exemplars of the Targa with 2.7ltr. were produced in 1973.

Specifikation: 5-speed-gearbox, Fuchs rims, radio Blaupunkt, etc.

 

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen