Array
(
    [nid] => 39442
    [imageID] => cmsImages/a_26669.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 0
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Jaguar
    [modell] => C-Type Competition Roadster
    [baujahr] => 1953
    [highlights] => Historic Technical Passport
Neuaufbau mit historischer Zulassung
Erfolgreicher Teilnehmer im internationalen Rennsport
    [highlights_en] => Historic Technical Passport
Fully rebuilt with historic approval
Successful participant in historic motor sport
    [ausstattung] => 
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Historic Technical Passport
            [1] => 
Neuaufbau mit historischer Zulassung
            [2] => 
Erfolgreicher Teilnehmer im internationalen Rennsport
        )

    [preis] => auf Anfrage
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => Roadster
    [farbe] => Dunkelgruen
    [farbe_en] => Darkgreen
    [innenausstattung] => Leder dunkelgruen
    [innenausstattung_en] => Leather darkgreen
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong></p>
<p>Der Jaguar C-Type wurde 1951 f&uuml;r den Rennbetrieb als zweisitziger Sportwagen unter Verwendung des modifizierten XK 120 Motor entwickelt. Seit 1951 wurde er weltweit auf bedeutenden Rennveranstaltungen eingesetzt und errang mit dem Team Peter Walker / Peter Whitehead im 24-Stunden-Rennen von LeMans auf Anhieb den Sieg.<br /><br />Zwischen 1951 und 1953 wurde vom Jaguar C-Type insgesamt nur 53 Exemplare gebaut.<br /><br />Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Eigent&uuml;mer vor ca. 25 Jahren in England als Projekt in Teilen erworben. Im Anschluss lie&szlig; er das Fahrzeug <strong>vollst&auml;ndig und detailgetreu durch einen Jaguar Spezialisten in England neu aufbauen</strong>. <br />Nach Abschluss der Restauration wurde der Wagen in den vergangenen Jahren<strong> erfolgreich im internationalen, historischen Motorsport</strong> eingesetzt. <br />Der Wagen verf&uuml;gt &uuml;ber einen<strong> Historic Technical Passport (HTP) und eine deutsche Stra&szlig;enzulassung</strong>. <br /><br />Reihensechszylinder-XK-Motor, 3.441 cm3</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:</strong></p>
<p>In 1951 the Jaguar C-Type was introduced as a two-seat sports car using the modified XK 120 engine. It has been used at major racing events worldwide since 1951 and won with the team Peter Walker / Peter Whitehead the LeMans 24-hour race right away.<br /><br />Between 1951 and 1953 <strong>only 53 examples</strong> of the Jaguar C-Type were built.<br /><br />As a project and in parts the vehicle was acquired by the previous owner about 25 years ago in England. He then had the vehicle <strong>completely rebuilt and detailed by a Jaguar specialist in England.</strong> After completion of the restoration the car was <strong>successfully used in international, historical motorsport</strong> in the past years. The car has a<strong> Historic Technical Passport (HTP) and a German road approval</strong>. <br /><br />Streight-six-cylinder-XK-engine, 3.441 cm3</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

Der Jaguar C-Type wurde 1951 für den Rennbetrieb als zweisitziger Sportwagen unter Verwendung des modifizierten XK 120 Motor entwickelt. Seit 1951 wurde er weltweit auf bedeutenden Rennveranstaltungen eingesetzt und errang mit dem Team Peter Walker / Peter Whitehead im 24-Stunden-Rennen von LeMans auf Anhieb den Sieg.

Zwischen 1951 und 1953 wurde vom Jaguar C-Type insgesamt nur 53 Exemplare gebaut.

Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Eigentümer vor ca. 25 Jahren in England als Projekt in Teilen erworben. Im Anschluss ließ er das Fahrzeug vollständig und detailgetreu durch einen Jaguar Spezialisten in England neu aufbauen.
Nach Abschluss der Restauration wurde der Wagen in den vergangenen Jahren erfolgreich im internationalen, historischen Motorsport eingesetzt.
Der Wagen verfügt über einen Historic Technical Passport (HTP) und eine deutsche Straßenzulassung.

Reihensechszylinder-XK-Motor, 3.441 cm3

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => k. A. [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Rechts [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Schaltung [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1953

Jaguar

C-Type Competition Roadster
  • Historic Technical Passport
  • Neuaufbau mit historischer Zulassung
  • Erfolgreicher Teilnehmer im internationalen Rennsport
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • Dunkelgruen
  • Leder dunkelgruen
  • Roadster
  • Schaltung
  • Rechts
  • Hamburg
  • auf Anfrage
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1953  Jaguar C-Type Competition Roadster

Beschreibung:

Der Jaguar C-Type wurde 1951 für den Rennbetrieb als zweisitziger Sportwagen unter Verwendung des modifizierten XK 120 Motor entwickelt. Seit 1951 wurde er weltweit auf bedeutenden Rennveranstaltungen eingesetzt und errang mit dem Team Peter Walker / Peter Whitehead im 24-Stunden-Rennen von LeMans auf Anhieb den Sieg.

Zwischen 1951 und 1953 wurde vom Jaguar C-Type insgesamt nur 53 Exemplare gebaut.

Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Eigentümer vor ca. 25 Jahren in England als Projekt in Teilen erworben. Im Anschluss ließ er das Fahrzeug vollständig und detailgetreu durch einen Jaguar Spezialisten in England neu aufbauen.
Nach Abschluss der Restauration wurde der Wagen in den vergangenen Jahren erfolgreich im internationalen, historischen Motorsport eingesetzt.
Der Wagen verfügt über einen Historic Technical Passport (HTP) und eine deutsche Straßenzulassung.

Reihensechszylinder-XK-Motor, 3.441 cm3


Description:

In 1951 the Jaguar C-Type was introduced as a two-seat sports car using the modified XK 120 engine. It has been used at major racing events worldwide since 1951 and won with the team Peter Walker / Peter Whitehead the LeMans 24-hour race right away.

Between 1951 and 1953 only 53 examples of the Jaguar C-Type were built.

As a project and in parts the vehicle was acquired by the previous owner about 25 years ago in England. He then had the vehicle completely rebuilt and detailed by a Jaguar specialist in England. After completion of the restoration the car was successfully used in international, historical motorsport in the past years. The car has a Historic Technical Passport (HTP) and a German road approval.

Streight-six-cylinder-XK-engine, 3.441 cm3

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen