Array
(
    [nid] => 41665
    [imageID] => cmsImages/a_28909.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 0
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Mercedes-Benz
    [modell] => 280 SL
    [baujahr] => 1971
    [highlights] => Hardtop mit Schiebedach
Restauration durch Markenspezialisten
Farbgebung und Motornummer gemäß Auslieferung
    [highlights_en] => Hardtop with sliding roof
Restoration by brand specialists
Colour and engine number according to delivery
    [ausstattung] => 
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Hardtop mit Schiebedach
            [1] => 
Restauration durch Markenspezialisten
            [2] => 
Farbgebung und Motornummer gemäß Auslieferung
        )

    [preis] => € 148.500,00
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => Roadster
    [farbe] => 387 blaumetalic
    [farbe_en] => 387 bluemetallic
    [innenausstattung] => Beige
    [innenausstattung_en] => Beige
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong><br /><br />Mercedes-Benz stellte den Typ W113 auf dem Genfer Automobilsalon im M&auml;rz 1963 als Nachfolger gleich zweier Modelle vor:&nbsp; 300 SL und 190 SL wurden von dem wegen seiner Hardtop-Dachform &bdquo;Pagode&ldquo; genannten Roadster abgel&ouml;st. Der W113 war der erste SL mit einer Sicherheitskarosserie. Bodengruppe, Achsen und Lenkung wurden weitestgehend aus der damaligen S-Klasse W111 &uuml;bernommen.<br /><br />Dieser 280 SL wurde bei dem Mercedes-Spezialisten Stickel f&uuml;r einen sechsstelligen Betrag einer umfangreichen Restaurierung unterzogen. Hierbei wurde das Fahrzeug hinsichtlich der Karosserie, der Lackierung und der Technik &uuml;berholt. Seither wurde der Wagen nur ca. 5.000 km bewegt und befindet sich heute in einem beeindruckend guten Zustand. Die Besonderheit, neben dem exzellenten Zustand und der geschmackvollen Farbkombination, ist das Hardtop mit einem Schiebedach von Webasto. <br /><br />2,8-Liter Reihensechszylinder, 170 PS (Werksangaben)<br />Automatik, Becker-Radio, Sicherheitsgurte, Colorglas, Hardtop mit Schiebedach</p>
<p>Von 1963 bis 1971 wurden 48.912 Exemplare produziert.</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:<br /></strong></p>
<p>Mercedes-Benz launched the type W113 at the Geneva Motor Show in March 1963 as the successor of two models: 300 SL and 190 SL were replaced by the roadster, called "Pagoda" because of its distinctive hardtop roof shape. The W113 was the first SL with a safety car body. The body structure, axles and steering were carried over from the contemporary S-Class W111.<br /><br />This 280 SL was extensively restored by the Mercedes specialist Stickel for a six-digit sum. The vehicle&lsquo;s bodywork, paintwork, electrics and mechanicals were overhauled and restored to as-new condition. Since then the car has only been driven about 5,000 kms and is now in an impressively good condition. What makes the SL special, besides its excellent condition and the tasteful colour combination, is the hardtop with sliding roof by Webasto.<br /><br />2.8 litre straight-six-cylinder engine, 160 PS (factory specifications)<br /><br />Automatic, Becker radio, seat belts, tinted glass, hardtop with sliding roof<br /><br />48.912 units were produced from 1963 to 1971.</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

Mercedes-Benz stellte den Typ W113 auf dem Genfer Automobilsalon im März 1963 als Nachfolger gleich zweier Modelle vor:  300 SL und 190 SL wurden von dem wegen seiner Hardtop-Dachform „Pagode“ genannten Roadster abgelöst. Der W113 war der erste SL mit einer Sicherheitskarosserie. Bodengruppe, Achsen und Lenkung wurden weitestgehend aus der damaligen S-Klasse W111 übernommen.

Dieser 280 SL wurde bei dem Mercedes-Spezialisten Stickel für einen sechsstelligen Betrag einer umfangreichen Restaurierung unterzogen. Hierbei wurde das Fahrzeug hinsichtlich der Karosserie, der Lackierung und der Technik überholt. Seither wurde der Wagen nur ca. 5.000 km bewegt und befindet sich heute in einem beeindruckend guten Zustand. Die Besonderheit, neben dem exzellenten Zustand und der geschmackvollen Farbkombination, ist das Hardtop mit einem Schiebedach von Webasto.

2,8-Liter Reihensechszylinder, 170 PS (Werksangaben)
Automatik, Becker-Radio, Sicherheitsgurte, Colorglas, Hardtop mit Schiebedach

Von 1963 bis 1971 wurden 48.912 Exemplare produziert.

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => k. A. [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Links [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Automatic [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1971

Mercedes-Benz

280 SL
  • Hardtop mit Schiebedach
  • Restauration durch Markenspezialisten
  • Farbgebung und Motornummer gemäß Auslieferung
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • 387 blaumetalic
  • Beige
  • Roadster
  • Automatic
  • Links
  • Hamburg
  • € 148.500,00
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1971  Mercedes-Benz 280 SL

Beschreibung:

Mercedes-Benz stellte den Typ W113 auf dem Genfer Automobilsalon im März 1963 als Nachfolger gleich zweier Modelle vor:  300 SL und 190 SL wurden von dem wegen seiner Hardtop-Dachform „Pagode“ genannten Roadster abgelöst. Der W113 war der erste SL mit einer Sicherheitskarosserie. Bodengruppe, Achsen und Lenkung wurden weitestgehend aus der damaligen S-Klasse W111 übernommen.

Dieser 280 SL wurde bei dem Mercedes-Spezialisten Stickel für einen sechsstelligen Betrag einer umfangreichen Restaurierung unterzogen. Hierbei wurde das Fahrzeug hinsichtlich der Karosserie, der Lackierung und der Technik überholt. Seither wurde der Wagen nur ca. 5.000 km bewegt und befindet sich heute in einem beeindruckend guten Zustand. Die Besonderheit, neben dem exzellenten Zustand und der geschmackvollen Farbkombination, ist das Hardtop mit einem Schiebedach von Webasto.

2,8-Liter Reihensechszylinder, 170 PS (Werksangaben)
Automatik, Becker-Radio, Sicherheitsgurte, Colorglas, Hardtop mit Schiebedach

Von 1963 bis 1971 wurden 48.912 Exemplare produziert.


Description:

Mercedes-Benz launched the type W113 at the Geneva Motor Show in March 1963 as the successor of two models: 300 SL and 190 SL were replaced by the roadster, called "Pagoda" because of its distinctive hardtop roof shape. The W113 was the first SL with a safety car body. The body structure, axles and steering were carried over from the contemporary S-Class W111.

This 280 SL was extensively restored by the Mercedes specialist Stickel for a six-digit sum. The vehicle‘s bodywork, paintwork, electrics and mechanicals were overhauled and restored to as-new condition. Since then the car has only been driven about 5,000 kms and is now in an impressively good condition. What makes the SL special, besides its excellent condition and the tasteful colour combination, is the hardtop with sliding roof by Webasto.

2.8 litre straight-six-cylinder engine, 160 PS (factory specifications)

Automatic, Becker radio, seat belts, tinted glass, hardtop with sliding roof

48.912 units were produced from 1963 to 1971.

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen