Array
(
    [nid] => 42321
    [imageID] => cmsImages/a_29571.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 0
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Ferrari
    [modell] => Testarossa
    [baujahr] => 1986
    [highlights] => Laufleistung nur 60.000 km!
Sehr guter Originalzustand
Originales Serviceheft, Ferrari-Garantiekarte, etc.
    [highlights_en] => Mileage 60,000 km only!
Very good original condition
Original service booklet, Ferrari warranty card, etc. 
    [ausstattung] => 
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Laufleistung nur 60.000 km!
            [1] => 
Sehr guter Originalzustand
            [2] => 
Originales Serviceheft, Ferrari-Garantiekarte, etc.
        )

    [preis] => € 125.000,00
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => Sportwagen/Coupe
    [farbe] => Weiss
    [farbe_en] => White
    [innenausstattung] => Leder schwarz
    [innenausstattung_en] => Leather black
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong></p>
<p>Auf dem Pariser Automobilsalon kam im Oktober 1984 der glorreiche Testarossa, als Nachfolger des 512 BBi, zur&uuml;ck. Von 1957 bis 1961 hatte es bereits einen Ferrari-Rennsport-wagen mit dieser Bezeichnung gegeben. Der Name Testa Rossa (&bdquo;Rotkopf&ldquo;) geht auf die roten Ventildeckel der Motoren zur&uuml;ck. Pininfarinas Design beim neuen Testarossa brach mit der Tradition und war dabei gleichzeitig &uuml;berw&auml;ltigend und innovativ. Die nach hinten ansteigenden Seitenk&auml;sten erzeugten Anpressdruck; damit konnte der Ferrari trotz einer H&ouml;chstgeschwindigkeit von 290 km/h auf einen zus&auml;tzlichen Heckspoiler verzichten. <br />Ausgeliefert wurde dieser Testarossa am 1. Juli 1986 in Cosenza, Italien. Als fr&uuml;hes Modell verf&uuml;gt er &uuml;ber den hoch montierten Au&szlig;enspiegel (&bdquo;Monospecchio&ldquo;) sowie Zentralverschluss-Felgen. Ein solcher wei&szlig;er Testarossa kam in der TV-Serie &bdquo;Miami Vice&ldquo; zum Einsatz! Der Ferrari verbrachte die ersten 14 Jahre seines Lebens in Italien und gelangte im Jahr 2000 nach Deutschland. Er hat eine originale und per Scheckheft nachweisbare Laufleistung von 60.000 km und pr&auml;sentiert sich in einem sehr guten Originalzustand. Das originale Serviceheft, die Betriebsanleitung, die originale Ferrari-Garantie-karte sowie umfangreiche Wartungsrechnungen liegen vor. Eine deutsche Zulassung mit H-Kennzeichen ist vorhanden. <br /><br />V12-Zylinder Mittelmotor, 4.942 cm&sup3;, 390 PS (Werksangaben)<br /><br />Von 1984 bis 1996 wurden insgesamt 7.177 Testarossa gebaut.</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:</strong></p>
<p>At the Paris Motor Show in October 1984, the glorious Testarossa returned as the successor of the 512 BBi. From 1957 to 1961 there had already been a Ferrari racing car with this designation. The name Testa Rossa ("red head") is derived from the red valve covers of the engines. Pininfarina's design for the new Testarossa broke with tradition and was both overwhelming and innovative. The side air intakes were much larger than on the predecessor 512 BBi, and the side boxes rising towards the rear end generated downforce. Therefore the Ferrari could do without an additional rear spoiler despite a top speed of 290 km/h. <br />This Testarossa was delivered on July 1st, 1986 in Cosenza, Italy. As an early model it features the high mounted outside mirror ("Monospecchio") and central locking wheels. Such a white Testarossa was used in the TV series "Miami Vice"! The Ferrari spent the first 14 years of its life in Italy and arrived in Germany in 2000. It has an original mileage of 60,000 kms, which can be verified by its service book, and presents itself in a very good original condition. The original service booklet, the owner&rsquo;s manual, the original Ferrari warranty card as well as extensive maintenance invoices are available. The vehicle has a German historic registration. <br /><br />V12-cylinder mid-engine, 4.942 ccm, 390 hp (Werksangaben)<br /><br />From 1984 to 1996 a total of 7.177 Testarossas were built.</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

Auf dem Pariser Automobilsalon kam im Oktober 1984 der glorreiche Testarossa, als Nachfolger des 512 BBi, zurück. Von 1957 bis 1961 hatte es bereits einen Ferrari-Rennsport-wagen mit dieser Bezeichnung gegeben. Der Name Testa Rossa („Rotkopf“) geht auf die roten Ventildeckel der Motoren zurück. Pininfarinas Design beim neuen Testarossa brach mit der Tradition und war dabei gleichzeitig überwältigend und innovativ. Die nach hinten ansteigenden Seitenkästen erzeugten Anpressdruck; damit konnte der Ferrari trotz einer Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h auf einen zusätzlichen Heckspoiler verzichten.
Ausgeliefert wurde dieser Testarossa am 1. Juli 1986 in Cosenza, Italien. Als frühes Modell verfügt er über den hoch montierten Außenspiegel („Monospecchio“) sowie Zentralverschluss-Felgen. Ein solcher weißer Testarossa kam in der TV-Serie „Miami Vice“ zum Einsatz! Der Ferrari verbrachte die ersten 14 Jahre seines Lebens in Italien und gelangte im Jahr 2000 nach Deutschland. Er hat eine originale und per Scheckheft nachweisbare Laufleistung von 60.000 km und präsentiert sich in einem sehr guten Originalzustand. Das originale Serviceheft, die Betriebsanleitung, die originale Ferrari-Garantie-karte sowie umfangreiche Wartungsrechnungen liegen vor. Eine deutsche Zulassung mit H-Kennzeichen ist vorhanden.

V12-Zylinder Mittelmotor, 4.942 cm³, 390 PS (Werksangaben)

Von 1984 bis 1996 wurden insgesamt 7.177 Testarossa gebaut.

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => k. A. [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Links [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Schaltung [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1986

Ferrari

Testarossa
  • Laufleistung nur 60.000 km!
  • Sehr guter Originalzustand
  • Originales Serviceheft, Ferrari-Garantiekarte, etc.
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • Weiss
  • Leder schwarz
  • Sportwagen/Coupe
  • Schaltung
  • Links
  • Hamburg
  • € 125.000,00
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1986  Ferrari Testarossa

Beschreibung:

Auf dem Pariser Automobilsalon kam im Oktober 1984 der glorreiche Testarossa, als Nachfolger des 512 BBi, zurück. Von 1957 bis 1961 hatte es bereits einen Ferrari-Rennsport-wagen mit dieser Bezeichnung gegeben. Der Name Testa Rossa („Rotkopf“) geht auf die roten Ventildeckel der Motoren zurück. Pininfarinas Design beim neuen Testarossa brach mit der Tradition und war dabei gleichzeitig überwältigend und innovativ. Die nach hinten ansteigenden Seitenkästen erzeugten Anpressdruck; damit konnte der Ferrari trotz einer Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h auf einen zusätzlichen Heckspoiler verzichten.
Ausgeliefert wurde dieser Testarossa am 1. Juli 1986 in Cosenza, Italien. Als frühes Modell verfügt er über den hoch montierten Außenspiegel („Monospecchio“) sowie Zentralverschluss-Felgen. Ein solcher weißer Testarossa kam in der TV-Serie „Miami Vice“ zum Einsatz! Der Ferrari verbrachte die ersten 14 Jahre seines Lebens in Italien und gelangte im Jahr 2000 nach Deutschland. Er hat eine originale und per Scheckheft nachweisbare Laufleistung von 60.000 km und präsentiert sich in einem sehr guten Originalzustand. Das originale Serviceheft, die Betriebsanleitung, die originale Ferrari-Garantie-karte sowie umfangreiche Wartungsrechnungen liegen vor. Eine deutsche Zulassung mit H-Kennzeichen ist vorhanden.

V12-Zylinder Mittelmotor, 4.942 cm³, 390 PS (Werksangaben)

Von 1984 bis 1996 wurden insgesamt 7.177 Testarossa gebaut.


Description:

At the Paris Motor Show in October 1984, the glorious Testarossa returned as the successor of the 512 BBi. From 1957 to 1961 there had already been a Ferrari racing car with this designation. The name Testa Rossa ("red head") is derived from the red valve covers of the engines. Pininfarina's design for the new Testarossa broke with tradition and was both overwhelming and innovative. The side air intakes were much larger than on the predecessor 512 BBi, and the side boxes rising towards the rear end generated downforce. Therefore the Ferrari could do without an additional rear spoiler despite a top speed of 290 km/h.
This Testarossa was delivered on July 1st, 1986 in Cosenza, Italy. As an early model it features the high mounted outside mirror ("Monospecchio") and central locking wheels. Such a white Testarossa was used in the TV series "Miami Vice"! The Ferrari spent the first 14 years of its life in Italy and arrived in Germany in 2000. It has an original mileage of 60,000 kms, which can be verified by its service book, and presents itself in a very good original condition. The original service booklet, the owner’s manual, the original Ferrari warranty card as well as extensive maintenance invoices are available. The vehicle has a German historic registration.

V12-cylinder mid-engine, 4.942 ccm, 390 hp (Werksangaben)

From 1984 to 1996 a total of 7.177 Testarossas were built.

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen