Array
(
    [nid] => 42921
    [imageID] => cmsImages/a_30179.jpg
    [cb_sold] => 0
    [cb_soon] => 0
    [cb_new] => 4
    [cb_aktuell] => 0
    [cb_reserved] => 0
    [cb_exposition] => 0
    [marke] => Porsche
    [modell] => 911 2.0 Coupé Renn- / Rallye-Fahrzeug
    [baujahr] => 1965
    [highlights] => Vollständig gemäß FIA-Spezifikation für den historischen Motorsport aufgebaut
Straßenzulassung und aktueller HTP-Pass
Ideal für Motorsportveranstaltungen wie Peter Auto 2 ltr. Cup, etc.
    [highlights_en] => Built up entirely according to FIA specifications for historic motorsport
Road legal and current HTP passport
Ideal for motorsport events like Peter Auto 2 ltr. Cup, etc.
    [ausstattung] => 
    [ausstattung_en] => 
    [arr_highlights] => Array
        (
            [0] => Vollständig gemäß FIA-Spezifikation für den historischen Motorsport aufgebaut
            [1] => 
Straßenzulassung und aktueller HTP-Pass
            [2] => 
Ideal für Motorsportveranstaltungen wie Peter Auto 2 ltr. Cup, etc.
        )

    [preis] => € 178.500,00
    [standort] => Hamburg
    [ez] => 
    [kategorie] => Sportwagen/Coupe
    [farbe] => Schiefergrau
    [farbe_en] => Slategrey
    [innenausstattung] => Schwarz
    [innenausstattung_en] => Black
    [lenkung] => 
    [leistung] => k. A.
    [kilometer] => k. A.
    [bemerkung] => 
    [bemerkung_de] => <p><strong>Beschreibung:</strong><br /><br />1963 wird der 911 er auf der IAA in Frankfurt noch als Typ 901 vorgestellt. Peugeot hatte aber die Modellnummern mit einer Null in der Mitte rechtlich gesch&uuml;tzt, daher benannte Porsche den Wagen in &bdquo;911&ldquo; um. Er erscheint in zwei Ausf&uuml;hrungen: 1964 als Typ 911 mit einem 130 PS starken Sechszylinder-Motor und aufgrund der Nachfrage nach einem preislich g&uuml;nstigeren Porsche 1965 als Typ 912 mit vereinfachter Ausstattung und dem modifizierten 356-SC-Motor mit vier Zylindern und 90 PS. Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1965 erlebt der neue Porsche 911 seinen ersten Sporteinsatz.<br /><br />Dieser 911 2.0-Liter-Rennwagen wurde von einem Porsche-Spezialisten vollst&auml;ndig gem&auml;&szlig; FIA Anhang K f&uuml;r den historischen Motorsport aufgebaut. Der Wagen verf&uuml;gt &uuml;ber eine Stra&szlig;enzulassung und einen aktuellen FIA - HTP.<br /><br />Ideal f&uuml;r Motorsportveranstaltungen, wie Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup sowie sportliche Rallyes, etc.<br /><br />Sechszylinder-Boxermotor, 1991 ccm, leistungsgesteigert ca. 192 PS gem&auml;&szlig; Pr&uuml;fstandsprotokoll</p>
    [bemerkung_en] => <p><strong>Description:</strong></p>
<p>In 1963, the 911 was presented at the IAA in Frankfurt as the Type 901. However, Peugeot had legally protected the model numbers with a zero in the middle, thus Porsche renamed the car "911". It was launched in two variants: in 1964 as Type 911 with a 130 hp six-cylinder engine and, due to the demand for a lower-priced Porsche, in 1965 as Type 912 with a lower equipment level and the modified 356 SC engine with four cylinders and 90 hp. At the Monte Carlo Rally in 1965&nbsp; the new Porsche 911 had its first outing in motorsport. <br /><br />This 911 2.0-litre racing car was built up by a Porsche specialist according to FIA Appendix K for historic motorsport. The vehicle is road legal and has an actual FIA HTP. <br /><br />The 911 is ideal for motorsport events or rallyes like the Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup, etc. <br /><br />Six-cylinder boxer engine, 1991 ccm, optimized 192 hp ref. to dyno test.</p>
    [bemerkung_locale] => 

Beschreibung:

1963 wird der 911 er auf der IAA in Frankfurt noch als Typ 901 vorgestellt. Peugeot hatte aber die Modellnummern mit einer Null in der Mitte rechtlich geschützt, daher benannte Porsche den Wagen in „911“ um. Er erscheint in zwei Ausführungen: 1964 als Typ 911 mit einem 130 PS starken Sechszylinder-Motor und aufgrund der Nachfrage nach einem preislich günstigeren Porsche 1965 als Typ 912 mit vereinfachter Ausstattung und dem modifizierten 356-SC-Motor mit vier Zylindern und 90 PS. Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1965 erlebt der neue Porsche 911 seinen ersten Sporteinsatz.

Dieser 911 2.0-Liter-Rennwagen wurde von einem Porsche-Spezialisten vollständig gemäß FIA Anhang K für den historischen Motorsport aufgebaut. Der Wagen verfügt über eine Straßenzulassung und einen aktuellen FIA - HTP.

Ideal für Motorsportveranstaltungen, wie Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup sowie sportliche Rallyes, etc.

Sechszylinder-Boxermotor, 1991 ccm, leistungsgesteigert ca. 192 PS gemäß Prüfstandsprotokoll

[ausstattung_locale] => [vin] => [motornr] => k. A. [sitze] => k. A. [mwst] => MwSt nicht ausweisbar [rechtslenker] => Links [gaenge4] => [gaenge5] => [gaenge6] => [abs] => [allradantrieb] => [leichtmetallfelgen] => [getriebeart] => Schaltung [rennhistorie] => [restauriert] => [schiebedach] => [sitzheizung] => [fensterheber] => [fiapapiere] => [metallic] => [tempomat] => [navigationssystem] => [leder] => [beschaedigt] => [sportfahrwerk] => [sportauspuff] => [download] => 0 [youtube_link] => )
1965

Porsche

911 2.0 Coupé Renn- / Rallye-Fahrzeug
  • Vollständig gemäß FIA-Spezifikation für den historischen Motorsport aufgebaut
  • Straßenzulassung und aktueller HTP-Pass
  • Ideal für Motorsportveranstaltungen wie Peter Auto 2 ltr. Cup, etc.
  • Farbe
  • Interieur
  • Typ
  • Getriebeart
  • Lenkung
  • Standort
  • Preis
  • Schiefergrau
  • Schwarz
  • Sportwagen/Coupe
  • Schaltung
  • Links
  • Hamburg
  • € 178.500,00
  • MwSt nicht ausweisbar

Angebot drucken

zurück zur Übersicht

1965  Porsche 911 2.0 Coupé Renn- / Rallye-Fahrzeug

Beschreibung:

1963 wird der 911 er auf der IAA in Frankfurt noch als Typ 901 vorgestellt. Peugeot hatte aber die Modellnummern mit einer Null in der Mitte rechtlich geschützt, daher benannte Porsche den Wagen in „911“ um. Er erscheint in zwei Ausführungen: 1964 als Typ 911 mit einem 130 PS starken Sechszylinder-Motor und aufgrund der Nachfrage nach einem preislich günstigeren Porsche 1965 als Typ 912 mit vereinfachter Ausstattung und dem modifizierten 356-SC-Motor mit vier Zylindern und 90 PS. Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1965 erlebt der neue Porsche 911 seinen ersten Sporteinsatz.

Dieser 911 2.0-Liter-Rennwagen wurde von einem Porsche-Spezialisten vollständig gemäß FIA Anhang K für den historischen Motorsport aufgebaut. Der Wagen verfügt über eine Straßenzulassung und einen aktuellen FIA - HTP.

Ideal für Motorsportveranstaltungen, wie Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup sowie sportliche Rallyes, etc.

Sechszylinder-Boxermotor, 1991 ccm, leistungsgesteigert ca. 192 PS gemäß Prüfstandsprotokoll


Description:

In 1963, the 911 was presented at the IAA in Frankfurt as the Type 901. However, Peugeot had legally protected the model numbers with a zero in the middle, thus Porsche renamed the car "911". It was launched in two variants: in 1964 as Type 911 with a 130 hp six-cylinder engine and, due to the demand for a lower-priced Porsche, in 1965 as Type 912 with a lower equipment level and the modified 356 SC engine with four cylinders and 90 hp. At the Monte Carlo Rally in 1965  the new Porsche 911 had its first outing in motorsport.

This 911 2.0-litre racing car was built up by a Porsche specialist according to FIA Appendix K for historic motorsport. The vehicle is road legal and has an actual FIA HTP.

The 911 is ideal for motorsport events or rallyes like the Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup, etc.

Six-cylinder boxer engine, 1991 ccm, optimized 192 hp ref. to dyno test.

  • Hamburg
  • +49 (0) 40 / 450 34 30
  • Berlin
  • +49 (0) 30 / 34 50 20 44
Thiesen Home

Home

splitt

Impressum Datenschutz

deen