1934
  • DE
  • EN
  • BENTLEY
    3 1/2 Ltr. DHC by Park Ward

    • "Works-Demonstrator"
    • Fantastisch original erhalten
    • Sehr umfangreich dokumentiert
    Farbe Rolls Royce beige/ Dandy brown
    Interieur Leder braun
    Typ Cabrio
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Rechts
    Tachostand 99913 km
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    Auf Basis des modernen Rolls-Royce 20/25 HP wurde der Radstand des 3½-Liter-Bentleys verkürzt und mit einem auf 115 PS optimiertem Triebwerk ausgestattet. Kombiniert mit einem synchronisiertem 4-Ganggetriebe und Bremsservo erreichte der Wagen bei geringer Geräuschentwicklung mühelos die Fahrleistungen eines Sportwagens. „The Silent Sports Car“, wie er schnell genannt wurde, ist ein unermüdlicher Langstrecken-Tourer, von dem sogar W. O. Bentley selbst behauptete, dass das 3½-Liter-Modell das Beste war, das jemals seinen Namen trug. Dank der neuen Fertigungsstandards, die von Rolls-Royce vorgegeben wurden, wurde das neue Modell schnell ein großer Erfolg. Insgesamt verließen 1.177 Chassis des Bentley 3½-Liter das Werk.
    „BLU 134“ wurde am 28. November 1934 fertiggestellt und diente Bentley Motors zunächst als Vorführfahrzeug. Nach 2 privaten Vorbesitzern befand sich der Wagen 52 Jahre in Familienbesitz. In dieser Zeit wurde der Wagen vom blanken Blech neu lackiert und erhielt eine Motorrevision. Im Jahr 2006 wurde das Fahrzeug an einen Sammler nach Deutschland verkauft. Die Historie des Fahrzeugs ist von Beginn an lückenlos dokumentiert.

    265.000,00 €

    Preis (Mwst. nicht ausweisbar)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    Auf Basis des modernen Rolls-Royce 20/25 HP wurde der Radstand des 3½-Liter-Bentleys verkürzt und mit einem auf 115 PS optimiertem Triebwerk ausgestattet. Kombiniert mit einem synchronisiertem 4-Ganggetriebe und Bremsservo erreichte der Wagen bei geringer Geräuschentwicklung mühelos die Fahrleistungen eines Sportwagens. „The Silent Sports Car“, wie er schnell genannt wurde, ist ein unermüdlicher Langstrecken-Tourer, von dem sogar W. O. Bentley selbst behauptete, dass das 3½-Liter-Modell das Beste war, das jemals seinen Namen trug. Dank der neuen Fertigungsstandards, die von Rolls-Royce vorgegeben wurden, wurde das neue Modell schnell ein großer Erfolg. Insgesamt verließen 1.177 Chassis des Bentley 3½-Liter das Werk.
    „BLU 134“ wurde am 28. November 1934 fertiggestellt und diente Bentley Motors zunächst als Vorführfahrzeug. Nach 2 privaten Vorbesitzern befand sich der Wagen 52 Jahre in Familienbesitz. In dieser Zeit wurde der Wagen vom blanken Blech neu lackiert und erhielt eine Motorrevision. Im Jahr 2006 wurde das Fahrzeug an einen Sammler nach Deutschland verkauft. Die Historie des Fahrzeugs ist von Beginn an lückenlos dokumentiert.

    Fragen und AntwortenZURÜCK