1953
  • DE
  • EN
  • MERCEDES-BENZ
    300 S Cabriolet

    • Lückenlose Geschichte
    • Erstauslieferung Graf von Faber-Castell
    • Erstklassiger Zustand, "matching-numbers"
    Farbe Hellgruenmetallic (DB 274)
    Interieur Leder hellbraun
    Typ Cabrio
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Links
    Tachostand 00387 km
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    Mercedes stellte den Typ W188 im Oktober 1951 in Paris vor. Die 300 S sind mit insgesamt 760 Einheiten (Coupes, Cabriolets und Roadster) weit seltener als die 300 SL und waren damals auch sogar teurer. Die 300 S waren über den gesamten Produktionszeitraum die teuersten und elegantesten Fahrzeuge im Mercedes-Programm.

    Von 1952 bis 1955 wurden nur 203 Cabriolets produziert.

    Dieses 300 S Cabriolet wurde 1954 in Deutschland an Graf von Faber-Castell ausgeliefert. Der Wagen wurde einige Jahre später in die USA verkauft und dort auf seiner nahezu unberührten Basis umfangreich restauriert. Anschließend fand das Fahrzeug seinen Weg in die USA, wo es über 35 Jahre lang Bestandteil einer der renommiertesten Sammlungen weltweit war. Vor etwa 5 Jahren gelangte der Wagen wieder  zurück nach Deutschland. Datenkarte und Koffersatz etc. sind vorhanden.

    Mit seiner lückenlosen Geschichte, seinem erstklassigen Zustand und der traumhaften Farbgebung hat dieses Sammlerstück viel zu bieten.

    Motor:
    2.996 ccm, 6 Zylinder, 150 PS (Werksangaben)

    495.000,00 €

    Preis (§ 25 a, ohne MwSt.-Ausweis)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    Mercedes stellte den Typ W188 im Oktober 1951 in Paris vor. Die 300 S sind mit insgesamt 760 Einheiten (Coupes, Cabriolets und Roadster) weit seltener als die 300 SL und waren damals auch sogar teurer. Die 300 S waren über den gesamten Produktionszeitraum die teuersten und elegantesten Fahrzeuge im Mercedes-Programm.

    Von 1952 bis 1955 wurden nur 203 Cabriolets produziert.

    Dieses 300 S Cabriolet wurde 1954 in Deutschland an Graf von Faber-Castell ausgeliefert. Der Wagen wurde einige Jahre später in die USA verkauft und dort auf seiner nahezu unberührten Basis umfangreich restauriert. Anschließend fand das Fahrzeug seinen Weg in die USA, wo es über 35 Jahre lang Bestandteil einer der renommiertesten Sammlungen weltweit war. Vor etwa 5 Jahren gelangte der Wagen wieder  zurück nach Deutschland. Datenkarte und Koffersatz etc. sind vorhanden.

    Mit seiner lückenlosen Geschichte, seinem erstklassigen Zustand und der traumhaften Farbgebung hat dieses Sammlerstück viel zu bieten.

    Motor:
    2.996 ccm, 6 Zylinder, 150 PS (Werksangaben)

    Fragen und AntwortenZURÜCK