1965
  • DE
  • EN
  • PORSCHE
    911 2.0 Coupé Renn- / Rallyefahrzeug

    • Vollständig gemäß FIA-Spezifikation für den historischen Motorsport aufgebaut
    • Straßenzulassung und aktueller HTP-Pass
    • Ideal für Motorsportveranstaltungen wie Peter Auto 2 ltr. Cup, etc.
    Farbe Schiefergrau
    Interieur Schwarz
    Typ Sportwagen/Coupe
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Links
    Tachostand 29910 km
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    1963 wird der 911 er auf der IAA in Frankfurt noch als Typ 901 vorgestellt. Peugeot hatte aber die Modellnummern mit einer Null in der Mitte rechtlich geschützt, daher benannte Porsche den Wagen in „911“ um. Er erscheint in zwei Ausführungen: 1964 als Typ 911 mit einem 130 PS starken Sechszylinder-Motor und aufgrund der Nachfrage nach einem preislich günstigeren Porsche 1965 als Typ 912 mit vereinfachter Ausstattung und dem modifizierten 356-SC-Motor mit vier Zylindern und 90 PS. Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1965 erlebt der neue Porsche 911 seinen ersten Sporteinsatz.

    Dieser 911 2.0-Liter-Rennwagen wurde von einem Porsche-Spezialisten vollständig gemäß FIA Anhang K für den historischen Motorsport aufgebaut. Der Wagen verfügt über eine Straßenzulassung und einen aktuellen FIA – HTP.

    Ideal für Motorsportveranstaltungen, wie Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup sowie sportliche Rallyes, etc.

    Sechszylinder-Boxermotor, 1991 ccm, leistungsgesteigert ca. 192 PS gemäß Prüfstandsprotokoll

    178.500,00 €

    Preis (§ 25 a, ohne MwSt.-Ausweis)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    1963 wird der 911 er auf der IAA in Frankfurt noch als Typ 901 vorgestellt. Peugeot hatte aber die Modellnummern mit einer Null in der Mitte rechtlich geschützt, daher benannte Porsche den Wagen in „911“ um. Er erscheint in zwei Ausführungen: 1964 als Typ 911 mit einem 130 PS starken Sechszylinder-Motor und aufgrund der Nachfrage nach einem preislich günstigeren Porsche 1965 als Typ 912 mit vereinfachter Ausstattung und dem modifizierten 356-SC-Motor mit vier Zylindern und 90 PS. Bei der Rallye Monte Carlo im Jahr 1965 erlebt der neue Porsche 911 seinen ersten Sporteinsatz.

    Dieser 911 2.0-Liter-Rennwagen wurde von einem Porsche-Spezialisten vollständig gemäß FIA Anhang K für den historischen Motorsport aufgebaut. Der Wagen verfügt über eine Straßenzulassung und einen aktuellen FIA – HTP.

    Ideal für Motorsportveranstaltungen, wie Tour Auto, Porsche 2.0 Liter Cup sowie sportliche Rallyes, etc.

    Sechszylinder-Boxermotor, 1991 ccm, leistungsgesteigert ca. 192 PS gemäß Prüfstandsprotokoll

    Fragen und AntwortenZURÜCK