1953
  • DE
  • EN
  • JAGUAR
    C-Type Competition Roadster

    • Historic Technical Passport
    • Neuaufbau mit historischer Zulassung
    • Erfolgreicher Teilnehmer im internationalen Rennsport
    Farbe Grün
    Interieur Leder grün
    Typ Sportwagen/Coupe
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Rechts
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    Der Jaguar C-Type wurde 1951 für den Rennbetrieb als zweisitziger Sportwagen unter Verwendung des modifizierten XK 120 Motor entwickelt. Seit 1951 wurde er weltweit auf bedeutenden Rennveranstaltungen eingesetzt und errang mit dem Team Peter Walker / Peter Whitehead im 24-Stunden-Rennen von LeMans auf Anhieb den Sieg.

    Zwischen 1951 und 1953 wurde vom Jaguar C-Type insgesamt nur 53 Exemplare gebaut.

    Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Eigentümer vor ca. 25 Jahren in England als Projekt in Teilen erworben. Im Anschluss ließ er das Fahrzeug vollständig und detailgetreu durch einen Jaguar Spezialisten in England neu aufbauen.
    Nach Abschluss der Restauration wurde der Wagen in den vergangenen Jahren erfolgreich im internationalen, historischen Motorsport eingesetzt.
    Der Wagen verfügt über einen Historic Technical Passport (HTP) und eine deutsche Straßenzulassung.

    Reihensechszylinder-XK-Motor, 3.441 cm3

    465.000,00 €

    Preis (Mwst. nicht ausweisbar)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    Der Jaguar C-Type wurde 1951 für den Rennbetrieb als zweisitziger Sportwagen unter Verwendung des modifizierten XK 120 Motor entwickelt. Seit 1951 wurde er weltweit auf bedeutenden Rennveranstaltungen eingesetzt und errang mit dem Team Peter Walker / Peter Whitehead im 24-Stunden-Rennen von LeMans auf Anhieb den Sieg.

    Zwischen 1951 und 1953 wurde vom Jaguar C-Type insgesamt nur 53 Exemplare gebaut.

    Das Fahrzeug wurde vom bisherigen Eigentümer vor ca. 25 Jahren in England als Projekt in Teilen erworben. Im Anschluss ließ er das Fahrzeug vollständig und detailgetreu durch einen Jaguar Spezialisten in England neu aufbauen.
    Nach Abschluss der Restauration wurde der Wagen in den vergangenen Jahren erfolgreich im internationalen, historischen Motorsport eingesetzt.
    Der Wagen verfügt über einen Historic Technical Passport (HTP) und eine deutsche Straßenzulassung.

    Reihensechszylinder-XK-Motor, 3.441 cm3

    Fragen und AntwortenZURÜCK