1969
  • DE
  • EN
  • VW
    Karmann Ghia 1500 Cabriolet

    • Ausnahmefahrzeug
    • Nahezu unberührt
    • Geringe Laufleistung
    Farbe Pirolgelb
    Interieur Braun
    Typ Cabrio
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Links
    Tachostand 70000 mi
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    Der VW Karmann Ghia Typ 14 wurde als Coupé 1953 vorgestellt und nach einem Entwurf der italienischen Firma Ghia von Karmann in Osnabrück gefertigt. 1957 kam das attraktive Cabriolet auf den Markt. Entscheidende Veränderungen sind die zahlreichen Versteifungen der Karosserie, vor allem im Bodenbereich. Das Verdeck ist qualitativ sehr hochwertig gearbeitet und setzt Maßstäbe in Verarbeitung, Material und Geräuscharmut. Anders als beim Käfer Cabriolet schließt es fast vollständig mit der Karosserielinie ab und verleiht dem Typ 14 ein äußerst elegantes Aussehen.
    In der Bauzeit des Typ 14 von 1955 bis 1974 wurden 466.856 Fahrzeuge, davon nur 81.053 Cabriolets gefertigt.

    Der hier präsentierte Karmann Ghia Typ 14 wurde in die USA ausgeliefert und gelangte 2014 zurück nach Deutschland. Auf Basis seiner unberührten Karosseriesubstanz wurde das Fahrzeug behutsam teilrestauriert und der Lack im Originalfarbton auf der blanken Karosse erneuert. Der Unterboden wurde eisgestrahlt. Der originale Tachostand beträgt 70.000 Meilen. Eine seltene Gelegenheit, ein nahezu unberührtes Fahrzeug mit wunderschöner Farbkombination in einem absoluten Ausnahmezustand zu erwerben.

    67.500,00 €

    Preis (Mwst. nicht ausweisbar)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    Der VW Karmann Ghia Typ 14 wurde als Coupé 1953 vorgestellt und nach einem Entwurf der italienischen Firma Ghia von Karmann in Osnabrück gefertigt. 1957 kam das attraktive Cabriolet auf den Markt. Entscheidende Veränderungen sind die zahlreichen Versteifungen der Karosserie, vor allem im Bodenbereich. Das Verdeck ist qualitativ sehr hochwertig gearbeitet und setzt Maßstäbe in Verarbeitung, Material und Geräuscharmut. Anders als beim Käfer Cabriolet schließt es fast vollständig mit der Karosserielinie ab und verleiht dem Typ 14 ein äußerst elegantes Aussehen.
    In der Bauzeit des Typ 14 von 1955 bis 1974 wurden 466.856 Fahrzeuge, davon nur 81.053 Cabriolets gefertigt.

    Der hier präsentierte Karmann Ghia Typ 14 wurde in die USA ausgeliefert und gelangte 2014 zurück nach Deutschland. Auf Basis seiner unberührten Karosseriesubstanz wurde das Fahrzeug behutsam teilrestauriert und der Lack im Originalfarbton auf der blanken Karosse erneuert. Der Unterboden wurde eisgestrahlt. Der originale Tachostand beträgt 70.000 Meilen. Eine seltene Gelegenheit, ein nahezu unberührtes Fahrzeug mit wunderschöner Farbkombination in einem absoluten Ausnahmezustand zu erwerben.

    Fragen und AntwortenZURÜCK