1969
  • DE
  • EN
  • DE TOMASO
    Mangusta

    • 1 von nur 402 gebauten Fahrzeugen
    • Äußerst aufwendig restauriert
    • Class winner "Concorso Italiano" 2009
    Farbe Schwarz
    Interieur Leder schwarz
    Typ Sportwagen/Coupe
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Links
    Leistung (PS) 305 PS
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    „Mangusta“ ist das italienische Wort für den Mungo – ein kleines Säugetier, das in der Lage ist, giftige Kobras zu besiegen. Der Name „Mangusta“ signalisierte, dass dieser Wagen ein ernsthafter Konkurrent für Carroll Shelbys Cobra sein sollte. Der Mangusta war genau genommen ein gezähmtes Rennfahrzeug…!

    Es wurden lediglich 402 Fahrzeuge zwischen 1967 und 1971 gefertigt.

    Dieser Mangusta wurde ursprünglich in die USA ausgeliefert und ist in Kalifornien beheimatet gewesen. Hier wurde der Wagen 2008 unter Einbeziehung verschiedener Spezialwerkstätten äußerst aufwendig restauriert und sowohl technisch wie auch optisch in Concours-Zustand versetzt. 2009 wurde er als bester De Tomaso auf dem „Concorso Italiano“ in Monterey ausgezeichnet. 2010 gelangte das Fahrzeug in die Hand eines deutschen Sammlers und verfügt seitdem über eine deutsche Straßenzulassung.

    Der kompromisslose Wagen besticht durch seinen außerordentlich guten Zustand, seine wunderschöne Farbkombination sowie atemberaubende Fahrleistungen!

    Motor:
    Ford 302 V8 Mittelmotor, 1 Vierfachvergaser, 4.728 cm³, 305 PS, 532 Newtonmeter bei 3.500 U/min.

    Ausstattung:
    5-Gang ZF-Rennsport-Getriebe, Sperrdifferential, Color-Verglasung, Klimaanlage

    348.000,00 €

    (§ 25 a, ohne MwSt.-Ausweis)

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    „Mangusta“ ist das italienische Wort für den Mungo – ein kleines Säugetier, das in der Lage ist, giftige Kobras zu besiegen. Der Name „Mangusta“ signalisierte, dass dieser Wagen ein ernsthafter Konkurrent für Carroll Shelbys Cobra sein sollte. Der Mangusta war genau genommen ein gezähmtes Rennfahrzeug…!

    Es wurden lediglich 402 Fahrzeuge zwischen 1967 und 1971 gefertigt.

    Dieser Mangusta wurde ursprünglich in die USA ausgeliefert und ist in Kalifornien beheimatet gewesen. Hier wurde der Wagen 2008 unter Einbeziehung verschiedener Spezialwerkstätten äußerst aufwendig restauriert und sowohl technisch wie auch optisch in Concours-Zustand versetzt. 2009 wurde er als bester De Tomaso auf dem „Concorso Italiano“ in Monterey ausgezeichnet. 2010 gelangte das Fahrzeug in die Hand eines deutschen Sammlers und verfügt seitdem über eine deutsche Straßenzulassung.

    Der kompromisslose Wagen besticht durch seinen außerordentlich guten Zustand, seine wunderschöne Farbkombination sowie atemberaubende Fahrleistungen!

    Motor:
    Ford 302 V8 Mittelmotor, 1 Vierfachvergaser, 4.728 cm³, 305 PS, 532 Newtonmeter bei 3.500 U/min.

    Ausstattung:
    5-Gang ZF-Rennsport-Getriebe, Sperrdifferential, Color-Verglasung, Klimaanlage

    Fragen und AntwortenZURÜCK