2000
  • DE
  • EN
  • BMW
    Z8 Roadster

    • 2. Hand
    • Nur 35 000 km
    • Sammlerzustand
    Farbe Titansilber metallic
    Interieur Leder schwarz
    Typ Cabrio
    Getriebeart Schaltung
    Lenkung Links
    Tachostand 35000 km
    Standort Hamburg

    Beschreibung:

    Der BMW Z8 erbte sein zeitloses, klassisches Design mit den Roadster-urtypischen Proportionen vom legendären BMW 507, den BMW Mitte der 1950er Jahre auf die Straße rollen ließ. Die „Wiederbelebung der Legende“, titelte BMW zur Präsentation des Z8 auf der IAA 1999, der von den Lesern der Zeitschrift „Motor Klassik“ im Jahr 2003 als „Klassiker der Zukunft“ in der Rubrik „Offene Fahrzeuge“ gewählt wurde. Dieser Roadster schlägt als moderne Interpretation seines berühmten Vorgängers eine Brücke von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft.

    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine deutsche Ausführung. Der erste Besitzer war ein BMW General-Importeur im europäischen Ausland, der den Z8 für sich persönlich nutzte. Anschließend gelangte der Wagen bis heute in zweite deutsche Hand. Der Roadster mit einer Laufleistung von nur 35.000 km verfügt über das Performance Package und das originale Sportfahrwerk, ist nachlackierungsfrei und makellos. Alle Werkstattaufenthalte von Tage 1 sind durch Rechnungen dokumentiert. Sämtliche Bordpapiere sind vorhanden. Ein sehr schönes und seltenes Exemplar mit großem Klassiker-Potential, in dem nicht nur James Bond in „Die Welt ist nicht genug“ im Jahr 1999 eine gute Figur macht! Ein sehr schönes und makelloses Sammlerfahrzeug!

    Ausstattung:

    Der BMW Z8 war grundsätzlich nur mit Vollausstattung erhältlich, die u.a. umfasst: 6-Gang-Schaltgetriebe, Fahrer- und Beifahrerairbags, Alarmanlage, ABS, Tempomat, Klimaanlage, elektr. Lenksäulenverstellung, Radio, CD-Wechsler, Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Leichtmetallräder, Xenonlicht, Hardtop in Wagenfarbe mit beheizbarer Heckscheibe, etc.

    Produktion:

    Von März 2000 bis Juli 2003 wurden 5.703 Exemplare in Handarbeit in der Z8-Manufaktur im Stammwerk München gefertigt.

    Preis auf Anfrage

    Fragen und Antworten Mehr Ausblenden

    Beschreibung:

    Der BMW Z8 erbte sein zeitloses, klassisches Design mit den Roadster-urtypischen Proportionen vom legendären BMW 507, den BMW Mitte der 1950er Jahre auf die Straße rollen ließ. Die „Wiederbelebung der Legende“, titelte BMW zur Präsentation des Z8 auf der IAA 1999, der von den Lesern der Zeitschrift „Motor Klassik“ im Jahr 2003 als „Klassiker der Zukunft“ in der Rubrik „Offene Fahrzeuge“ gewählt wurde. Dieser Roadster schlägt als moderne Interpretation seines berühmten Vorgängers eine Brücke von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft.

    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine deutsche Ausführung. Der erste Besitzer war ein BMW General-Importeur im europäischen Ausland, der den Z8 für sich persönlich nutzte. Anschließend gelangte der Wagen bis heute in zweite deutsche Hand. Der Roadster mit einer Laufleistung von nur 35.000 km verfügt über das Performance Package und das originale Sportfahrwerk, ist nachlackierungsfrei und makellos. Alle Werkstattaufenthalte von Tage 1 sind durch Rechnungen dokumentiert. Sämtliche Bordpapiere sind vorhanden. Ein sehr schönes und seltenes Exemplar mit großem Klassiker-Potential, in dem nicht nur James Bond in „Die Welt ist nicht genug“ im Jahr 1999 eine gute Figur macht! Ein sehr schönes und makelloses Sammlerfahrzeug!

    Ausstattung:

    Der BMW Z8 war grundsätzlich nur mit Vollausstattung erhältlich, die u.a. umfasst: 6-Gang-Schaltgetriebe, Fahrer- und Beifahrerairbags, Alarmanlage, ABS, Tempomat, Klimaanlage, elektr. Lenksäulenverstellung, Radio, CD-Wechsler, Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Leichtmetallräder, Xenonlicht, Hardtop in Wagenfarbe mit beheizbarer Heckscheibe, etc.

    Produktion:

    Von März 2000 bis Juli 2003 wurden 5.703 Exemplare in Handarbeit in der Z8-Manufaktur im Stammwerk München gefertigt.

    Fragen und AntwortenZURÜCK